GIGS Projekt2019-05-13T17:16:33+00:00

Motivation und Ziele des Forschungsprojektes

Hin­sicht­lich einer mög­li­chen Gewin­nung von Wär­me und Strom aus den natür­lich klüf­ti­gen Gra­nit­for­ma­tio­nen am Stand­ort Schneeberg/Bad Schle­ma soll das For­schungs­vor­ha­ben “GIGS” Aus­sa­gen zu fol­gen­den drei Fra­gen für die Ent­wick­lung von petro­ther­ma­len Ener­gie­trä­gern in Deutsch­land lie­fern:

  • Eva­lu­ie­rung der Ergeb­nis­se und Inter­pre­ta­tio­nen der im Jahr 2012 am Stand­ort durch­ge­führ­ten 3D-Seis­mik;
  • Nach­weis der aus­rei­chend natür­li­chen Durch­läs­sig­keit an der Stö­rungs­zo­ne des „Roten Kamms“ und sei­nen kon­ju­gier­ten Stö­run­gen;
  • Erpro­bung von Bohr­tech­nik und Kom­plet­tie­rungs­tech­no­lo­gi­en im Gra­nit;

Zur Errei­chung die­ser Pro­jekt­zie­le ist das Abteu­fen einer Tief­boh­rung an einer geeig­ne­ten Loka­ti­on im Erz­ge­bir­ge erfor­der­lich. In einem vor­ge­schal­te­ten ein­ein­halb-jäh­ri­gen Vor­pro­jekt wer­den die Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten zur Fest­le­gung des wis­sen­schaft­li­chen Pro­gramms als auch die vor­be­rei­ten­den Arbei­ten für die Erstel­lung der ver­trag­li­chen, kauf­män­ni­schen und zulas­sungs­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für die ope­ra­ti­ve Durch­füh­rung des geplan­ten nach­fol­gen­den „GIGS“-Hauptprojekts erar­bei­tet.  Die exzel­len­ten Vor­aus­set­zun­gen für die­ses geo­ther­ma­le For­schungs­pro­jekt sind in dem drei­di­men­sio­na­len geo­lo­gi­schen Volu­men-Modell des Unter­grun­des im Bereich des Lan­kreis Aue gut erkenn­bar.