Förderung2019-09-25T16:05:38+00:00

Projektförderung

Das knapp zwei-jäh­ri­ge “GIGS” Vor­pro­jekt wur­de durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie (BMWi) inner­halb des 6. Ener­gie­for­schungs­pro­gramms der Bun­des­re­gie­rung mit 715.000 Euro geför­dert.

Das geplan­te Haupt­pro­jekt mit den For­schungs­boh­run­gen und den zuge­hö­ri­gen Mess- und Test­pro­gram­men soll­te im Rah­men des 7. Ener­gie­for­schungs­pro­gramms der Bun­des­re­gie­rung geför­dert wer­den. Die Gesamt­kos­ten des Pro­jekts wur­den als Ergeb­nis des Vor­pro­jekts auf ca. 40 Mil­lio­nen Euro geschätzt, was letzt­lich und ver­bun­den mit den geo­lo­gisch wis­sen­schaft­li­chen Pro­jekt­ri­si­ken, zur Ent­schei­dung der Nicht-Wei­ter­ver­fol­gung führ­te.

Detail­in­for­ma­tio­nen zu den For­schungs­pro­gram­men des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie sind auf der Web­sei­te des Pro­jekt­trä­gers Jülich (PtJ) zu fin­den.

BMWi